Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Fotoausstellungseröffnung in Pergamon

Fotoausstellung Ne yerde ne gökte

Fotoausstellung "Ne yerde ne gökte", © GK/SG

08.05.2018 - Artikel

Im beeindruckenden Kulturzentrum der Stadt Bergama  eröffnete die stellvertretende Generalkonsulin Elke Grabarec zusammen mit Bürgermeister Hr . Mehmet Gönenc und dem Leiter des Projekts Dr. Ulrich Mania (DAI)

Im beeindruckenden Kulturzentrum der Stadt Bergama  eröffnete die stellvertretende Generalkonsulin Elke Grabarec zusammen mit Bürgermeister Hr . Mehmet Gönenc und dem Leiter des Projekts Dr. Ulrich Mania (DAI) im Rahmen einer kleinen Empfangs am 4. Mai 2018 die Fotoausstellung „Ne yerde ne gökte – weder im Himmel noch auf der Erde“.

Fotoausstellung Ne yerde ne gökte
Fotoausstellung "Ne yerde ne gökte"© GK/SG


Bei der Ausstellung handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Photothek der Abt. Istanbul und der Pergamongrabung des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) mit der Stadtverwaltung Bergama und der Kulturstiftung BERKSAV

Fotoausstellung Ne yerde ne gökte
Fotoausstellung "Ne yerde ne gökte"© GK/SG


Anliegen der Ausstellung, die unter der Überschrift „Sharing Heritage“  im Zusammenhang mit dem Europäischen Kulturerbejahr  2018 zu sehen ist, ist es zu zeigen, wie die Einwohner Bergamas im alltäglichen Leben von Zeugnissen dieser Vergangenheit umgeben sind und wie daraus über Jahrhunderte ein ganz spezifisches Bewusstsein für das historische Erbe gewachsen ist.

nach oben