Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Istanbul sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in für Liegenschaftsangelegenheiten (m/w/d) für eine befristete Beschäftigung

Job-Logo

Job-Logo, © colourbox.com

01.06.2022 - Stellenanzeige

Bewerbungsschluss: 16.04.2024, 23:59 Uhr Lokalzeit

Ein Team – weltweit

Das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Istanbul sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in für Liegenschaftsangelegenheiten (m/w/d) für eine befristete Beschäftigung.


Die Tätigkeit umfasst überwiegend folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • Aufbau und Pflege einer Wissensdatenbank zum türkischen Baurecht und Fragen des Denkmalschutzes, Urheberrechten etc.
  • Aufbau und Pflege eines Netzwerks zu Architekten, Maklern, Ingenieuren, Rechtsanwälten und den für Liegenschaftsfragen zuständigen Behörden und Entscheidungsträgern
  • aktive Begleitung von Bauvorhaben
  • Mitbetreuung der 3 Liegenschaften des Generalkonsulats
  • Unterstützung in Dienstwohnungsangelegenheiten
  • Fragen der Erdbebensicherheit der Entsandtenwohnungen
  • sprachmittlerische Tätigkeiten

Bewerber/-innen sollten folgendes Anforderungsprofil erfüllen:

  • ausgezeichnete Deutsch-, Türkisch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Alle drei Sprachen müssen verhandlungssicher beherrscht werden.
  • Abitur oder alternativ kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung in Deutschland und der Türkei
  • Fähigkeit zum eigenständigen verantwortungsvollen Arbeiten
  • Personalführungskompetenzen mit guten Referenzen
  • fundierte Erfahrungen und Kenntnisse im Umgang mit türkischen Behörden
  • sehr gute Anwenderkenntnisse in den üblichen Textverarbeitungsprogrammen (z. B. Word, Excel, Outlook, Powerpoint) und Bereitschaft zur Fortbildung
  • Interesse für öffentliche Verwaltung
  • Sprachgewandtheit und sicheres und höfliches Auftreten
  • Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit, Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und Überstunden
  • ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten und Fähigkeit zur Improvisation
  • ausgeprägte soziale und interkulturelle Kompetenz
  • hohe Einsatzbereitschaft

Der Arbeitsvertrag richtet sich nach türkischem Arbeitsrecht. Die Wochenarbeitszeit beträgt 41 Stunden. Die Vergütung richtet sich nach dem derzeit gültigen Vergütungsschema des Generalkonsulats und beträgt monatlich 2.542,43 € brutto vor Sozialversicherungsabgaben und Steuern. Die ordnungsgemäße Versteuerung beim Finanzamt (vergi dairesi) muss durch den Beschäftigten selbst veranlasst werden.

Das Auswärtige Amt hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und lädt qualifizierte Frauen ausdrücklich zu einer Bewerbung ein.

Nach einem erfolgreichen Auswahlverfahren ist vor Einstellung die gesundheitliche Eignung durch eine ärztliche Untersuchung beim Kooperationsarzt des Generalkonsulats nachzuweisen. Zudem wird eine Personen- / Sicherheitsüberprüfung vorgenommen. Ihre Bereitschaft zur Mitwirkung wird vorausgesetzt. Es können nur Bewerber/Bewerberinnen berücksichtigt werden, die über eine gültige Aufenthaltserlaubnis oder MaviKart verfügen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in deutscher Sprache mit folgenden Unterlagen

  • Bewerbungs-/Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien von Zeugnissen und Empfehlungsschreiben mit Aussagekräftigem Inhalt
  • Nachweise über abgeschlossene Ausbildungen/Fortbildungen
  • Nachweise (hilfsweise fundierte Aussagen) zu allen im Anforderungsprofil genannten Kenntnissen und Fertigkeiten

ausschließlich per Mail bis spätestens zum 16. April 2024
an das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland
E-Mail: bewerbung7@ista.auswaertiges-amt.de


Alle zur Bewerbung gehörenden Anlagen sind als ein Dokument im pdf-Format der Bewerbungsmail beizufügen. Die Datenmenge Ihrer E-Mail darf 5 MB inkl. Anlagen nicht überschreiten.

Bitte beachten Sie, dass das Generalkonsulat nur vollständige und fristgerechte Bewerbungen berücksichtigen kann und keine Empfangsbestätigungen auf Bewerbungen versenden wird.

Das Generalkonsulat kontaktiert ausschließlich Kandidatinnen und Kandidaten, die zu einer persönlichen Vorstellung eingeladen werden. Eine Erstattung von Reisekosten im Zusammenhang mit der Vorstellung ist nicht möglich.

Weitergehende Informationen über das Generalkonsulat finden Sie unter www.istanbul.diplo.de

Auf die auf der Webseite des Generalkonsulats eingestellten Hinweise zum Datenschutz gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für Bewerberinnen und Bewerber wird hingewiesen.

nach oben