Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Das Generalkonsulat in Istanbul sucht eine Telefonistin/ einen Telefonisten (m/w/d)

Artikel

Das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Istanbul sucht ab sofort zur langfristigen Besetzung eine Telefonistin/ einen Telefonisten (m/w/d)
Bewerbungsschluss ist der 24. Mai 2021

Das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Istanbul sucht ab sofort zur langfristigen Besetzung eine Telefonistin/ einen Telefonisten (m/w/d)


Die Tätigkeit umfasst folgende Aufgaben:

  • Telefondienst, Entgegennahme und Weitervermittlung ein- und ausgehender Telefonanrufe
  • Bedienung einer computergestützten Vermittlungsanlage
  • Erteilung einfacher Auskünfte
  • Erstellen von Gesprächsnotizen

Bewerber/-innen sollten über folgende Qualifikationen verfügen:

  • Sehr gute Deutsch- und Türkischkenntnisse in Wort und Schrift; zusätzliche Englischkenntnisse von Vorteil
  • Kenntnisse im Umgang mit Computern und Standard-Software
  • Sprachgewandtheit und Kundenorientierung
  • Zuverlässigkeit, Diskretion und Höflichkeit
  • Teamfähigkeit, Kontaktbereitschaft, hohe Belastbarkeit

Eine Einarbeitung wird gewährleistet. Der Arbeitsvertrag ist unbefristet und richtet sich nach türkischem Arbeitsrecht. Die Wochenarbeitszeit beträgt 41 Stunden. Die Vergütung richtet sich nach dem derzeit gültigen Vergütungsschema des Generalkonsulats. Es können Bewerberinnen/Bewerber berücksichtigt werden, die über die türkische Staatsangehörigkeit, eine gültige Aufenthaltserlaubnis oder Mavikart verfügen.

Bitte richten Sie Ihr Bewerbungsschreiben in deutscher Sprache mit

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Nachweisen (Zeugnissen, Empfehlungsschreiben)

ausschließlich per E-Mail bis zum 24. Mai
an das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland

E-Mail: telefonist_05_21@ista.auswaertiges-amt.de


Es können nur vollständige Bewerbungen berücksichtigt werden. Empfangsbestätigungen auf Bewerbungen werden nicht versandt.
Das Generalkonsulat kontaktiert ausschließlich Kandidatinnen und Kandidaten, die zu einer persönlichen Vorstellung eingeladen werden.

Das Auswärtige Amt hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und lädt ausdrücklich qualifizierte Frauen zu einer Bewerbung ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen bevorzugt berücksichtigt.

nach oben