Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Brandschutzübung im Deutschen Konsulat

Brandschutzübung im Konsulat

Brandschutzübung im Konsulat, © Konsulat Antalya

Artikel

Es war eine realitätsnahe Übung, die rund 10 Feuerwehrmänner zusammen mit den Mitarbeitern des Deutschen Konsulates Antalya am 24. September 2018 veranstalteten.

Die Übung am vielbefahrenen Barinaklar Bulvari wurde von einigen Hundert Bürgern verfolgt, die das Spektakel von der angrenzenden Straße sowie von zahlreichen umliegenden Häusern aus beobachteten.

Kurz vor 14 Uhr Uhr wurde der Alarm vom Konsulat ausgelöst. Nur wenige Minuten später rückte die Wehr aus Güzeloba an. Die Einsatzleitung hatte Kommandant Hidayet Yildirim inne. Angenommen wurde ein Brand in den oberen Diensträumen des Konsulates, in denen sich vier Personen befanden. Diese wurden mit auf den Rettungsfahrzeugen befestigten Drehleitern aus ihrer „Notlage“ befreit.

Brandschutzübung im Konsulat
Brandschutzübung im Konsulat© Konsulat Antalya

Bei der anschließenden „Manöverkritik“ zeigten sich Einsatzleiter Hidayet Yildirim und Konsul Wolfgang Wessel mit dem Verlauf sehr zufrieden. Konsul Wessel lobte die außerordentlich schnelle Reaktion der Feuerwehr, nachdem der Feueralarm ausgelöst wurde.

Er unterstrich darüber hinaus die Wichtigkeit derartiger Feuerwehrübungen und berichtete der anwesenden Presse zudem von einem kürzlich erfolgten Besuch des Konsulatsteams in der Hauptwache der Feuerwehr der Stadt Antalya, bei dem neben Fachvorträgen auch jeder Bedienstete des Konsulats mit einem Feuerlöscher jeweils einen Brandherd in voller Montur löschen musste. Er gratulierte den beteiligten Feuerwehrmännern zur gelungenen Übung und sprach ihnen im Namen aller Mitarbeiter des Konsulats seine Glückwünsche anlässlich der „Woche der Feuerwehr“ aus. Einsatzleiter Yildirim bedankte sich beim deutschen Konsul dafür, dass das Konsulat den Brandschutz so ernst nehme und drückte seine Hoffnung aus, dass ein echter Einsatz auch zukünftig nicht nötig sein werde.


nach oben