Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

3. Deutsch-Türkisches Energieforum

27.05.2021 - Artikel

Das Deutsch-Türkische Energieforum bringt Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft aus beiden Ländern zusammen, um den Wandel des Energiesystems zu diskutieren.

Das Deutsch-Türkische Energieforum ist das zentrale Dialogforum für die Deutsch-Türkische Energiepartnerschaft. Ziel des Forums ist es, die Themen der Energiepartnerschaft einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und neue Kooperationsmöglichkeiten auszuloten.



  • Der Austausch beginnt von 10:00 – 12:30 Uhr mit einem Expertenforum. Dort werden die Arbeitsgruppen der Energiepartnerschaft aktuelle Themenschwerpunkte der Zusammenarbeit vorstellen und diskutieren.
  • Um 13:00 Uhr eröffnen Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie der Bundesrepublik Deutschland, und Fatih Dönmez, Minister für Energie und natürliche Ressourcen der Republik Türkei, das Deutsch-Türkische Energieforum.
  • Im Anschluss, um 13:45 Uhr, erörtert ein hochkarätiges Panel unter Beteiligung des Parlamentarischen Staatssekretärs im BMWi, Thomas Bareiß, und des Vizeministers für Energie und natürliche Ressourcen der Republik Türkei, Dr Alparslan Bayraktar, die Chancen für die Wirtschaft beider Länder durch den Wandel der Energiewelt.
  • Um 15:00 Uhr geben die Co-Chairs der Arbeitsgruppen der Partnerschaft in einer Paneldiskussion einen Ausblick auf die weitere Zusammenarbeit.
  • Ab 16:15 Uhr können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf einem virtuellen Marktplatz in thematischen Diskussionsrunden zusammenkommen oder ein Side-Event zu Start-Ups mit Fokus auf die Energiewende besuchen.

Die Veranstaltung ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Ministeriums für Energie und natürliche Ressourcen der Republik Türkei (MENR).

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) organisiert die Veranstaltung gemeinsam mit der Deutsch-Türkischen Industrie und Handelskammer (AHK) und mit Unterstützung führender Organisationen im Auftrag des BMWi und gemeinsam mit dem DEIK Energie Business Council im Auftrag des MENR.

 

Über die Deutsch-Türkische Energiepartnerschaft:

Die Deutsch-Türkische Energiepartnerschaft ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie der Bundesrepublik Deutschland (BMWi) und dem Ministerium für Energie und natürliche Ressourcen der Republik Türkei. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) und die Deutsch-Türkische Industrie- und Handelskammer unterstützen die Arbeit im Rahmen der Deutsch-Türkischen Energiepartnerschaft im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie der Bundesrepublik Deutschland.


Das Hauptprogramm zum 3. Deutsch-Türkischen Energieforum finden Sie hier.

Die Anmeldung erfolgt auf der Webseite (bitte scrollen Sie nach unten)!

nach oben