Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Diplomatie- und Frieden-Seminar

14.02.2019 - Artikel

Im Rahmen des „Diplomatie- und Frieden-Seminars“ hielt Botschafter Erdmann am 13. Februar 2019 an der TOBB-Universität einen Vortrag mit dem Titel „A World in Disarray: What Can be Done to Fix It? A German View“. Darin beschrieb er, wie nach dem Zweiten Weltkrieg lange Zeit euro-atlantische Ideen, Initiativen und Institutionen die Weltordnung geprägt hatten, diese nun jedoch bedroht sind – nicht nur durch andere politische Akteure, sondern durch die Schwäche der euro-atlantischen Staaten. Deutschland trete dafür ein, die bestehenden Institutionen im Sinne eines effektiven Multilateralismus zu stärken, etwa als derzeitiges Mitglied im VN-Sicherheitsrat oder in der „Allianz für Multilateralismus“. Im Anschluss beantwortete Botschafter Erdmann zahlreiche Fragen der Studierenden, Dozenten und Thinktanker.

Zur Vortragsreihe „Diplomatie- und Frieden-Seminar“ lädt die TOBB-Universität regelmäßig Botschafter sowie Vertreter der türkischen Außenpolitik ein. Im Januar war der britische Botschafter geladen, auf einer der nächsten Veranstaltungen wird der schweizerische Botschafter sprechen.

Diplomatie- und Frieden-Seminar
Diplomatie- und Frieden-Seminar© Deutsche Botschaft Ankara / DT

Der Vortrag von Botschafter Erdmann ist über unseren YouTube-Kanal abrufbar.

nach oben