Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutschlernen in der Türkei

Sprachkurs- und Integrationskurs f�r Imame

Ein deutsch-t�rkisches W�rterbuch liegt am Dienstag (09.02.2010) in K�ln w�hrend eines Sprachkurs- und Integrationskurs f�r Imame auf dem Tisch Die T�rkisch-Islamische Union (Ditib), das Bundesamt f�r Migration und Fl�chtlinge und das Goethe-Institut starteten dieses Jahr den Fortbildungskurs "Imame f�r Integration" zun�chst in N�rnberg und K�ln. Foto: Oliver Berg dpa/lnw, © picture alliance / dpa

Artikel

Deutsch ist die am meisten gesprochene Muttersprache in Europa. Wer Deutsch spricht, kann mit 100 Mio Europäern in ihrer Muttersprache kommunizieren.

Deutsch ist die am meisten gesprochene Muttersprache in Europa. Wer Deutsch spricht, kann mit 100 Mio Europäern in ihrer Muttersprache kommunizieren.

Deutschland ist der wichtigste Handelspartner der Türkei. In der Türkei gibt es bereits über 4.500 deutsche Firmen, über 4 Mio deutsche Touristen reisen jährlich in die Türkei. Deutschkenntnisse verbessern die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich.

Deutschland - ein attraktiver Studienstandort

Deutschland ist ein attraktiver Studienstandort - mit Deutschkenntnissen steht die ganze Breite der Studienmöglichkeiten zur Verfügung.

Zwischen Deutschland und der Türkei gibt es durch die türkischen Migranten in Deutschland und die deutschen Zugezogenen in der Türkei zahlreiche persönliche Verbindungen. Deutschkenntnisse erleichtern das Miteinander.

Fremdsprachenkenntnisse erweitern den kulturellen, geistigen und beruflichen Horizont, wecken Verständnis für andere Kulturen. Mehrsprachigkeit ist grundsätzlich ein Vorteil - nicht nur im Hinblick auf die Erweiterung der Europäischen Union.

Wer Deutsch lesen kann, hat nicht nur einen besseren Zugang zu den Werken von Goethe, Nietzsche, Kafka, Bach, Beethoven, Freud und Einstein. Auch in der virtuellen Welt ist es ein Vorteil, Deutsch zu können: im Internet steht Deutsch nach Englisch an zweiter Stelle. Ein Fünftel aller weltweit herausgegebener Bücher erscheint nach wie vor auf Deutsch.

nach oben