Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsches Archäologisches Institut Istanbul

Logo Deutsches Archäologisches Institut Istanbul

Logo Deutsches Archäologisches Institut Istanbul, © @ Deutsches Archäologisches Institut

Artikel

Die Aufgabe des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI)  ist die weltweite archäologisch-altertumwissenschaftliche Forschung.

Mit seinen Forschungsprojekten schafft das DAI eine wichtige Grundlage für den Dialog zwischen Kulturen, für die internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit und für den Erhalt des kulturellen Erbes. Es hat seinen Sitz in Berlin und gehört zum nachgeordneten Bereich des Auswärtigen Amtes.

Deutsches Archäologisches Institut


Zum 100jährigen Jubiläum des Instituts -1929- wurde eine Abteilung in Istanbul (DAI Istanbul) gegründet. Die Abteilung Istanbul erforscht die Archäologie der heutigen Türkei mit einem Schwerpunkt auf die Stadt- und Heiligtumsgrabungen im Westen des Landes (Pergamon, Milet, Didyma). Ein weiteres zentrales Forschungsthema ist die Kultur und Hethiter mit ihrer Hauptstadt Hattusa-Boğazköy in Zentralanatolien. Schon seit ihrer Gründung beschäftigt sich die Abteilung Istanbul auch mit stadtgeschichtlicher Forschung in Istanbul, wobei byzantinische Bauwerke der Stadt und das reiche osmanische Erbe im Vordergrund stehen.

Die Bibliothek der Abteilung Istanbul ist die umfangreichste Spezial- und Fachbibliothek für Archäologie in der Türkei.

Deutsches Archäologisches Institut Istanbul


Pergamon Rote Halle 1
Pergamon Halle 1© Projekt Pergamon, Deutsches Archäologisches Institut

2020: Konservierung der Roten Halle in Pergamon abgeschlossen



Weitere Informationen

Bezeichnung

Deutsches Archäologisches Institut Istanbul

Leiterin / Leiter

Prof. Dr. Felix Pirson

Telefon

+90 212 - 393 76 00

Straßenanschrift

İnönü Caddesi 10

34437 Istanbul

Website

DAI Istanbul

E-Mail

sekretariat.istanbul@dainst.de

nach oben