Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Das Webportal für den Familiennachzug zum syrischen Schutzberechtigten

Flüchtlinge

Flüchtlinge, © dpa

28.03.2018 - Artikel

„Aller guten Dinge sind Drei“ - dieses alte deutsche Sprichwort stand Pate für das vom Auswärtigen Amt geschaffene Webportal, das sich gezielt an syrische Schutzberechtigte, die Familiennachzug beantragen möchten, richtet.

Drei Kernaufgaben deckt das Portal ab:

  • Es ermöglicht zuverlässig und komfortabel online die „Fristwahrende Anzeige nach § 29 Absatz 2 Aufenthaltsgesetz“. Diese muss innerhalb von drei Monaten ab Erhalt des Anerkennungsbescheids erfolgen. Nur dann brauchen anerkannte Schutzberechtigte im Visumverfahren zum Familiennachzug nicht die Sicherung des Lebensunterhalts der Familie aus eigenen Mitteln und ausreichenden Wohnraum nachweisen.
  • In dem Portal können Sie bequem die Visaanträge für die Familienangehörigen ausfüllen. Ihre Angehörigen können diese dann ausgedruckt am Tag des Vorsprachetermins in der Visastelle vorlegen. Das ist deutlich einfacher als am Tag der Antragstellung hastig zu versuchen, Formulare handschriftlich auszufüllen. Außerdem können wir am Schalter Ihren vorausgefüllten Antrag einscannen - das spart Zeit am Schalter und wir können mehr Familien Termine anbieten.
  • Das Portal ermöglicht Ihnen den einfachen Zugang zu den wichtigsten Informationen rund um den Familiennachzug zum syrischen Schutzberechtigten.

Das Portal steht auf Deutsch, Arabisch und Englisch zur Verfügung. Von ihm profitieren nicht nur die Schutzberechtigten selbst und ihre Familienangehörigen sondern auch Unterstützerorganisationen, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und Ausländerbehörden, die die anerkannten Schutzberechtigten beraten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Das Webportal finden Sie hier:

Informationen zur Familienzusammenführung syrischer Flüchtlinge

Weitere Informationen

Die Internationale Organisation für Migration (IOM) unterstützt die Familienangehörigen von syrischen Schutzberechtigten bei der Ausreise nach Deutschland. Ab sofort wird IOM alle Antragsteller…

IOM-Familienunterstützungsprogramm

Die Beantragung eines Visums zum Familiennachzug ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Informationen zur Terminvereinbarung für ein Visum zum Familiennachzug

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Terminvereinbarung für ein Visum zum Familiennachzug.

FAQs zur Terminvereinbarung über iDATA

Bitte beachten Sie, dass alle Informationen in diesem Bereich nur für Visaverfahren von Bürgern aus Syrien gelten. Für Bürger aus der Türkei und Bürger aus dem Irak finden Sie auf unserer Webseite…

Nationale Visa für Bürger aus Syrien

Hier finden Sie eine Liste häufig gestellter Fragen zum Visaverfahren beim Familiennachzug zum Schutzberechtigten. Diese Informationen werden zur Verfügung gestellt von dem zuständigen Referat in der Zentrale des Auswärtigen Amts.

Allgemeine Informationen des Auswärtigen Amts zum Familiennachzug zum syrischen Flüchtling

Nachstehend finden Sie die e-Mail-Adressen der deutschen Visastellen in der Türkei, die extra im Zusammenhang mit der Bearbeitung von Visaanträgen von Bürgern aus Syrien eingerichtet wurden.

Anfragen an die deutschen Visastellen in der Türkei

nach oben