Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Visa und Einreise

01.12.2017 - Artikel

Willkommen in Deutschland!

Die COVID-19-bedingten Einschränkungen von Einreise und Terminangebot werden verstärkt von unseriösen Visa-Agenturen und Websiten genutzt.

Als externer Dienstleister der Visastellen fungiert ausschließlich iDATA. Dritte haben keinen Zugang zu den Visastellen oder zur Terminvergabe! Für das Verfahren ist ausschließlich die von den Visastellen erhobene Visumgebühr (max. 80 EUR) fällig. Daneben erhebt iDATA ein Serviceentgelt in Höhe von 32,81 EUR. Die Ausgabe der Anträge und Merkblätter sowie die Terminbuchung sind kostenlos. Bitte beachten Sie insbesondere:

  • Leisten Sie keine Geldzahlungen über Gebühr (maximal 80 EUR) und Serviceentgelt (32,81 EUR) hinaus!
  • Bezahlen Sie vor allem keine hohen Geldbeträge an Dritte! Damit ist kein Vorteil verbunden! Überweisen Sie kein Geld an Ihnen Unbekannte! Leisten Sie keine „Anzahlungen“!
  • nutzen sie ausschließlich die Website der deutschen Auslandsvertretungen oder die Website von iDATA (https://idata.com.tr/de/tr), um sich zu informieren.
  • Achten Sie auf gefälschte Websiten, Whats-App-Konten oder unseriöse Agenturen, die illegal das iDATA-Logo Firmenlogo für Täuschungsversuche verwenden! Die korrekte iDATA-Adresse lautet: https://idata.com.tr/de/tr
  • Sind Sie unsicher, mit wem Sie es zu tun haben oder haben den Verdacht eines Betrugsversuches, kontaktieren Sie iDATA oder die Visastellen.

Für die Einreise nach Deutschland benötigen türkische Staatsangehörige oder Nicht-EU-Ausländer ein Visum.

Die Art des Visums hängt von der Dauer des geplanten Aufenthalts ab. Möchten Sie also nur für kurze Zeit nach Deutschland, z.B. als Tourist? Oder planen Sie einen längeren Aufenthalt, z.B. für ein Studium oder haben Sie vielleicht Ihren türkischen Reisepass und/oder Ihren deutschen Aufenthaltstitel verloren und möchten wieder einreisen? 

Bitte wählen Sie zunächst aus, welche Dauer Ihr geplanter Aufenthalt hat:

Kurzfristiger Aufenthalt (maximal 90 Tage, z.B. Tourismus oder Geschäftsreisen)
Langfristiger Aufenthalt (mehr als 90 Tage, z.B. Studium, Familiennachzug oder Wiedereinreise)
Visa für Ehegatten/Kinder von EU-/EWR- oder Schweizer Staatsangehörigen
Häufige Fragen zu Visa und Einreise-FAQ

FAQs rund um das Fachkräfteeinwanderungsgesetz

nach oben