Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Botschafter Erdmann erklärte heute (21.02.) aus Anlass der rassistisch motivierten, fremdenfeindlichen und terroristischen Gewalttat in Hanau

21.02.2020 - Pressemitteilung

„Nach jüngsten Angaben der Ermittlungsbehörden befinden sich auch türkeistämmige Mitbürger unter den Getöteten.

Als Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Türkei und als Bürger meines Landes verneige ich mich vor den Opfern und ihren Angehörigen. Mein besonderes Mitgefühl und meine Trauer angesichts dieser fremdenfeindlich motivierten, terroristischen Gewalttat gilt insbesondere den in der Türkei lebenden Familienangehörigen, Verwandten und Freunden der Opfer sowie dem ganzen türkischen Volk, das in der Trauer mit den Angehörigen vereint ist.

In diesen Stunden und Tagen des Entsetzens, der Bestürzung und tiefen Trauer über das Geschehene stehen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Botschaft in Ankara und der Generalkonsulate in Istanbul, Izmir und Antalya an der Seite der in der Türkei lebenden Angehörigen.

Wir bezeugen unsere tiefe Anteilnahme und unser Mitgefühl und übermitteln dieses an alle Angehörigen, wo immer sie leben.“

nach oben