Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bürosachbearbeiter/-in für das Verbindungsbeamtenbüro des Bundeskriminalamtes (BKA) in der Deutschen Botschaft Ankara

Artikel

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland sucht spätestens zum 01. Oktober 2018 eine(n) Bürosachbearbeiter(in) in Teilzeit (50%) für das Verbindungsbeamtenbüro des Bundeskriminalamtes (BKA) in der Deutschen Botschaft Ankara.


Aufgabenschwerpunkte:

  • Mitwirkung bei der Organisation einzelner Büroabläufe und Besprechungen sowie Erstellung der hierfür notwenigen Terminvereinbarungen, Abrechnungen, Aufstellungen und Anfragen etc.
  • Begleitung des VB bei dienstlichen Anlässen zwecks Sprachmittlung türkisch-deutsch und deutsch-türkisch.
  • Eigenverantwortliches Führen der Ablage und Vorgangsdatei.
  • Selbstständige Erledigung von Aufträgen nach groben Vorgaben des BKA-VB sowie fachliche Verantwortung für die Richtigkeit der eingeholten Informationen.
  • Übersetzung kriminalpolizeilicher Sachverhalte (deutsch-türkisch, türkisch-deutsch) zur Weitergabe an Behörden des Gastlandes sowie für den VB.

Bewerber/innen sollten folgende Qualifikationen aufweisen:

  • Berufserfahrung/Ausbildung im Bereich Verwaltung, Fremdsprachen, Polizei/Sicherheit, oder kaufmännische Berufsausbildung 
  • Sehr gute Deutsch- und Türkischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Englischkenntnisse wünschenswert  
  • Kenntnisse über Aufbau, Funktion und Arbeitsweise der türkischen Sicherheitsorgane, insbesondere der Polizei, sind wünschenswert
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit  
  • Ausgeprägte Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten 
  • Bereitschaft, auch über die regulären Dienstzeiten hinaus bzw. auch an Wochenenden anlassbezogene Aufgaben zu übernehmen bzw. auch Dienstreisen durchzuführen 
  • Bereitschaft, ggf. temporär Aufgaben im BKA-Verbindungsbeamtenbüro in Istanbul wahrzunehmen  

Der Arbeitsvertrag richtet sich nach türkischem Arbeitsrecht. Die Wochenarbeitszeit beträgt 20,5 Stunden. Bewerber/innen ohne türkische Staatsangehörigkeit müssen im Besitz einer gültigen Aufenthaltserlaubnis oder einer sog. Mavi Kart für ehemalige türkische Staatsangehörige sein.

Bitte richten Sie Ihr aussagekräftiges Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und Nachweisen im Sinne der o.a. Anforderungen per Mail bis zum 31.08.2018 an die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, Ankara, z.Hd. Frau Gürün

Mail an Frau Pelin Gürün


nach oben