Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Sachbearbeiter/-in für das Verbindungsbeamtenbüro des Bundeskriminal-Amtes in Ankara gesucht

Artikel

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Ankara sucht baldmöglichst eine(n) Sachbearbeiter(in)  mit ausgeprägten sprachmittlerischen Fähigkeiten in Deutsch / Türkisch für das Verbindungsbeamtenbüro des Bundeskriminal-Amtes (BKA) in der Deutschen Botschaft Ankara.


Aufgabenschwerpunkte:
  • Unterstützung der Verbindungsbeamten in Ankara und Istanbul durch Fertigen von schriftlichen Übersetzungen sowie durch sprachmittlerische Tätigkeiten
  • Begleitung des Verbindungsbeamten bei dienstlichen Anlässen
  • Mitwirkung bei der Organisation einzelner Büroabläufe sowie Presseauswertung und Medienrecherche. Insbesondere Übersetzungen und Aufbereitung der Presseauswertung
Bewerber/innen sollten folgende Qualifikationen aufweisen:
  • Berufserfahrung/Ausbildung im Bereich Fremdsprachen, Polizei/Sicherheit, Politik, Verwaltung
  • sehr gute Deutsch- und Türkischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Englischkenntnisse wünschenswert 
  • Kenntnisse über Aufbau, Funktion und Arbeitsweise der türkischen Sicherheitsorgane, insbesondere der Polizei, sind wünschenswert
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit
  • Ausgeprägte Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • Bereitschaft, auch über die regulären Dienstzeiten hinaus bzw. auch an Wochenenden anlassbezogene Aufgaben zu übernehmen bzw. auch Dienstreisen innerhalb der Türkei durchzuführen
  • Bereitschaft, in Einzelfällen Aufgaben im BKA-Verbindungsbeamtenbüro in Istanbul wahrzunehmen

Der Arbeitsvertrag richtet sich nach türkischem Arbeitsrecht. Die Wochenarbeitszeit beträgt 20,5 Std. Die Vergütung richtet sich nach dem derzeit gültigen Eingruppierungsschema der Botschaft. Bewerber/innen ohne türkische Staatsangehörigkeit müssen im Besitz einer gültigen Aufenthaltserlaubnis oder einer sog. Mavi Kart für ehemalige türkische Staatsangehörige sein.

Bitte richten Sie Ihr aussagekräftiges Bewerbungsschreiben mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Nachweisen (Zeugnissen, Empfehlungsschreiben) im Sinne der o.a. Anforderungen per Mail (Anlagen nicht größer als 4 MB)

bis zum 25.05.2018

mit dem Betreff „Ausschreibung BKA-Stelle 2018“

an die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, Atatürk Bulvarı 114, Ankara


Das Auswärtige Amt hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und lädt ausdrücklich qualifizierte Frauen zu einer Bewerbung ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen, die aufgrund der Vor- Ausschreibung an die Botschaft gerichtet wurden, haben weiterhin Bestand.